Stellenbeschreibung

 

Für unseren Auftraggeber, das Klinikum Fürth, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Chefarzt (w/m) mit dem Schwerpunkt Allgemeinradiologie und interventionelle Radiologie
für das Institut für Radiologie und Neuradiologie

Das Klinikum Fürth mit 771 Betten ist ein modernes, in der Region fest verwurzeltes und wirtschaftlich erfolgreiches akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Erlangen – Nürnberg der Versorgungsstufe 2. Das Klinikum versorgt mit seinen rund 2.600 Beschäftigten jährlich 42.000 stationäre sowie 58.000 ambulante Patienten der Stadt und des Landkreises Fürth. Eine umfangreiche bauliche Erweiterung und Erneuerung im Rahmen eines der größten Krankenhausprojekte Bayerns hat bereits mit einer Zielplanung für 2030 begonnen. Die Bettenzahl soll bis 2040 auf 1000 gesteigert werden.

Das Institut für Radiologie und Neuradiologie erbringt für alle Abteilungen des Klinikums das gesamte Spektrum konventionell radiologischer Leistungen, der computertomographischen und kernspin-tomographischen Diagnostik sowie ein breites Spektrum radiologischer und neuroradiologischer Interventionen. Es verfügt über ein 3T MRT, ein 1,5 T MRT, ein 128 Zeilen MDCT, ein 40 Zeilen MDCT, zwei multifunktionale Durchleuchtungs-/Angiographiearbeitsplätze, einen interdisziplinären Angiographiearbeitsplatz, einen interdiziplinär genutzten monoplanaren Angiographiearbeitsplatz mit schwimmender Tischplatte, Mammographie mit Tomosynthese, einen Stereotaxietisch für Mammabiopsie und –Markierung, Ultraschall, drei digitale Röntgenarbeitsplätze und ein integriertes RIS/ PACS- System (AGFA). Die Abteilung und das Klinikum sind vollständig digitalisiert (RIS (ORBIS) / PACS (IMPAX) / Spracherkennung. Das Klinikum Fürth plant für das Institut für Radiologie und Neuroradiologie ein duales Chefarztmodell, der Bereich der neuroradiologischen Diagnostik und Intervention wird durch den Chefarzt, Herrn Prof. Dr. med. Stephan Kloska, eigenverantwortlich geleitet.

Als ideale Kandidatin/idealer Kandidat sind Sie promovierte Fachärztin/promovierter Facharzt für Radiologie/Diagnostische Radiologie/Radiologische Diagnostik – eine Habilitation ist wünschenswert. Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung als Chef- oder Oberarzt in der diagnostischen und interventionellen Radiologie - DeGiR-Qualifikation 2 (Module A-D) bzw. EBIR-Zertifikat, Erfahrung in der Prostata- und Uterusmyomembolisation sowie profunde Kenntnisse in Kardio-MRT und Kardio CT (Qualifikationslevel Q2 oder Q3) sind wünschenswert. Aufgrund Ihrer menschlichen und fachlichen Persönlichkeit und Autorität verstehen Sie es mit Ihren Kommunikations- und Führungsfähigkeiten Menschen zu motivieren und mitzunehmen. Mit wirtschaftlichem Denken und Handeln sowie organisatorischem Geschick steuern, straffen und dynamisieren Sie Strukturen und Prozesse. Sie haben Freude daran, das Leistungsspektrum der Klinik zukunftsorientiert auszurichten und weiterzuentwickeln. Interkollegiale Zusammenarbeit und Kooperation sowie interaktive Aktion Leistungsträgern des Klinikums als auch mit den Zuweisern und Vertragspartnern zeichnen Sie aus. Sie identifizieren sich mit den Werten des Klinikums.

Es erwartet Sie eine sehr interessante und gestaltbare Führungsaufgabe mit weitgehender Freiheit in medizinischen Entscheidungen unter Wahrung des Wirtschaftlichkeitsgebotes sowie eine sehr attraktive – der Position angemessene - Dotierung.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, geben wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch nähere Informationen über die Vakanz.

 

 

 Klicken Sie hier zum Download der Stellenbeschreibung als PDF.

Anmerkungen oder Fragen? Kontaktieren Sie uns!