Stellenbeschreibung

 

 

Für unseren Auftraggeber, das SRH Fachkrankenhaus Neresheim, ein Akutkrankenhaus mit neurologisch-neurochirurgischer Fachausrichtung, suchen wir zum schnellstmöglichen Zeitpunkt

eine Oberärztin/einen Oberarzt Neurologie
Stellvertretende Leitung des Bereiches neurologische Frührehabilitation

Das SRH Fachkrankenhaus Neresheim hat jahrzehntelange Erfahrung in der neurologischen Frührehabilitation von Patienten mit schweren erworbenen Hirnschädigungen. Hierzu verfügt die Klinik über eine Intensivstation und einen neurochirurgischen Operationssaal. Der individuelle Behandlungserfolg wird durch interdisziplinäre Zusammenarbeit von Medizin, Therapie und Pflege gewährleistet. Das SRH Fachkrankenhaus gehört zur SRH Kliniken GmbH, einem der führenden privaten Klinikträger mit zehn Akut- und sechs Rehakliniken sowie einer Vielzahl an MVZen. Über 8.000 Mitarbeiter betreuen jährlich 950.000 Patienten.
Das SRH Fachkrankenhaus Neresheim wird derzeit auf 64 Betten für die Behandlungsphase B in der neurologischen Rehabilitation erweitert. Die Klinik besteht aus den beiden Fachabteilungen Intensivmedizin mit 24 Betten und neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation mit 40 Betten.
Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der neurologischen Klinik der Universität Ulm am Bezirkskrankenhaus Günzburg. Spezialisten der Universitätsklinik übernehmen konsiliarisch die neurochirurgische Versorgung der Patienten, bei Bedarf auch OP vor Ort.

Das Haus/die Abteilung ist hervorragend ausgestattet, unter anderem mit Intensivpflege- und Beatmungsplätzen, Computertomograph (CT) und neurochirurgischem OP. Zur Wiederherstellung der Mobilität schwer betroffener Patienten steht zudem ein Lokomat® zur Verfügung. Ein hoch motiviertes Team aus Spezialisten verschiedener Fachbereiche vereint viele Qualifikationen. Das medizinisch-therapeutisches Angebot ist deutschlandweit einzigartig.
Das Behandlungsspektrum umfasst Schädel-Hirn-Trauma, Subarachnoidalblutung, Schlaganfall (ischämisch oder Blutung), Hypoxische Hirnschädigung, Meningitis, Enzephalitis, Folgen von Hirntumoroperationen,
Polyneuropathie und Myopathie (z.B. Guillain-Barrè-Syndrom), Critical Illness Polyneuropathie.
Als Stellvertretende Leitung führen Sie den Bereich der neurologische Frührehabilitation in enger Abstimmung mit dem Ärztlichen Direktor.

Als geeignete Kandidatin/geeigneter Kandidat sind Sie den Facharzt für Neurologie - idealerweise mit Erfahrung auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation, Erfahrung in der Phase B ist wünschenswert. Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse in der elektrophysiologischen Diagnostik. Sie haben Spaß und Freude an der Weiterentwicklung von Therapiekonzepten und Qualitätsstandards als auch Interesse an dem Ausbau der Robotik in der Neurorehabilitation. Mit Engagement und Kooperativität bringen Sie sich in die Zusammenarbeit eines interdisziplinären Behandlungsteams von Ärzten, Pflege, Therapie und Neuropsychologie ein.

Es wird die Möglichkeit geboten, sich in einem interdisziplinären Team persönlich und fachlich weiterzuentwickeln. Durch Freistellung und/oder finanzielle Unterstützung wird die Teilnahme an Fortbildungen gefördert. Zudem wird die Entwicklung zur Führungskraft unterstützt.

Gerne geben wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch nähere Informationen über die Vakanz.

 

 

 Klicken Sie hier zum Download der Stellenbeschreibung als PDF.

Anmerkungen oder Fragen? Kontaktieren Sie uns!